Flugloch Beobachtungen

In der Stockkarte eines Bienenvolks findest Du in der linken Menü-Spalte die Möglichkeit Deine Fluglochbeobachungen zu dokumentieren.

Mit einem Klick auf die + Schaltfläche öffnest Du ein neues Eingabeformular für Deine Beobachtungen.

Nun kannst Du aufzeichnen, wenn Du Polleneintrag, starken Nektareintrag und viele weitere Ereignisse am Flugloch beobachtest. Der Vorteil von Fluglochbeobachtungen ist, dass Du das Volk für diese Erkenntnisse nicht öffnen musst.

Im Vorfrühling ist der Polleneintrag ein Anzeichen für den Beginn der Brut. Der erste Pollen ab der zweiten Januarhälfte stammt von Haseln, Schneeglöckchen und ….

Polleneintrag ist ein Anzeichen, dass die Königin Eier legt und das Bienenvolk brütet. Rege Nektarflüge sind ebenfalls ein Zeichen für ein gesundes, kräftiges Bienenvolk.

Scrennshot mit einem Klick öffnen

Mit einem Klick auf die Listen-Schaltfläche öffnest Du die Listenansicht Deiner Flugloch-Beobachtungen.

Scrennshot mit einem Klick öffnen

In der Listenansicht kannst Du schnell eine Auswertung Deiner Flugloch-Beobachtungen sehen.

Grüne Einträge bedeuten „alles normal“, gelbe Einträge sollen aufmerksam machen, rote Einträge bedeuten, dass Du aktiv eingreifen musst.


Nächster Schritt:

Durchsicht des Bienenvolks


„Mir hat von Anfang an die Benutzeroberfläche und die einfach und übersichtlich gestaltete Seite sehr gut gefallen.“ (Christian P., Imker)

APIS TOOLS – Basis Abonnement
29.50 EUR / Jahr